Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

09.11.2022–10.11.2022

Forsthaus Grüna, Chemnitz

Schwere im Gepäck

Traumakompetent in der Arbeit mit jungen Geflüchteten

Erfahrungen von Krieg, Verfolgung, Flucht und Rassismus sind emotional stark belastend und können zu akuten psychischen Krisen bis hin zu schweren Traumatisierungen führen. Besonders in der Arbeit mit jungen Geflüchteten ist der Bedarf nach Wissen zu Trauma und Kompetenzen für die professionelle Unterstützung von Menschen mit psychischen Belastungen daher sehr hoch. Weil die Lebenslagen geflüchteter junger Menschen immer auch von rassismusbedingten Dynamiken beeinflusst sind, braucht es für eine sensible Begleitung und Beratung gleichzeitig ein vertieftes Verständnis von Rassismus, der psychischen Folgen für die Betroffenen und einer Reflexion der eigenen Positionierung und Haltung.

Das Seminar thematisiert die Wechselwirkung zwischen Differenz, Macht und Trauma. Es vermittelt grundlegendes Wissen zu Trauma und bietet die Möglichkeit, sich damit auseinanderzusetzen, wie unsere gesellschaftlichen Positionen, unsere individuellen Erfahrungen, Biografien und Haltungen in der Beratung zu Trauma bzw. einer traumasensiblen Sozialen Arbeit relevant werden (können).

Zu bearbeitende Fragestellungen sind:

  • Was ist ein Trauma? Wie erkenne ich (potenzielle) Traumatisierungen?
  • Welche Rolle spielt Differenz im Beratungshandeln?
  • Wie nehme ich selbst Differenz wahr? Welche Differenz nimmt unser Gegenüber möglicherweise wahr?
  • Wie können wir im Arbeitsalltag mit der Unterschiedlichkeit von Lebenswelten umgehen und Schwierigkeiten zur Sprache bringen?

Referentin: Eben Louw
Methoden:
Input, Übungen, Selbstreflexion
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 9. bis 10. November 2022
Ort: Forsthaus Grüna, Rabensteiner Str. 17, 09224 Chemnitz

Kosten:
Mitglieder: 100,00 €
Nichtmitglieder: 120,00 €
(inklusive Verpflegung und Übernachtung)

Ansprechpartner*innen: Claudia Fränkel & Claudia Stoye
Telefon: (0371) 5 33 64 – 27 & (0371) 5 33 64 – 20

Zurück

01.07.2022

60 PLUS 15 - Seminarreihe

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

06.09.2022

Ich bin dann mal wir

Grundlagen Soziale Gruppenarbeit

(Seminar)

08.09.2022

Let's get started

Rassismuskritisch handeln im Kontext Flucht und Migration

(Seminar)

16.09.2022

60 PLUS 15 - Termin 2

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

22.09.2022

KISSeS to go

Wanderung zu Alltags- und Bildungserfahrungen junger Menschen

(Seminar)

27.09.2022

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

28.09.2022

Fachwerkstatt: Da geht (noch) was in der Jugendarbeit

Rechtsgutachten zur Reform des SGB VIII und praktische Impulse zum Thema Nachhaltigkeit

(Seminar)

29.09.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 6: Beteiligungsangebote - Mitbestimmung schafft Beziehung

(Seminar)

05.10.2022

Luft nach oben

Anforderungen an die Arbeit mit heterogenen Gruppen

(Seminar)

06.10.2022

Bildet Banden

Jugend emanzipatorisch begleiten

(Seminar)

07.10.2022

60 PLUS 15 - Termin 3

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

10.10.2022

Ey Kollegah

Deutschrap als Teil von Jugendkultur

(Seminar)

13.10.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7: Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

09.11.2022

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen in Gewaltsituationen

(Seminar)

09.11.2022

Schwere im Gepäck

Traumakompetent in der Arbeit mit jungen Geflüchteten

(Seminar)

22.11.2022

Licht ins Dunkel

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

23.11.2022

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

24.11.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8: Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

25.11.2022

60 PLUS 15 - Termin 4

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

07.12.2022

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeiter*innengespräche führen

(Seminar)

09.12.2022

60 PLUS 15 - Termin 5

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

15.12.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9: Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)