Neuigkeiten zum Coronavirus

Diese wurde als „Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ verabschiedet, vgl. ...

Die Testpflicht gilt weiterhin gemäß „§ 3a Testpflicht (1) Arbeitgeber sind verpflichtet, ihren Beschäftigten, die an ihrem Arbeitsplatz präsent sind, ein Angebot zur Vornahme eines kostenlosen Selbsttests mindestens einmal pro Woche zu unterbreiten. (2) ...

Gemäß aktueller CoronaSchVO dürfen Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendarbeit nach §§11-14 SGB VIII weiterhin offen bleiben. Ausgenommen davon sind Angebote der Kinder- und Jugenderholung. Im § 4 Schließung von Einrichtungen und Angeboten heißt es im Absatz "(2) Untersagt ...

Die zunächst angedachte Regelung für „Gründonnerstag und Karsamstag als Ruhetage“ wurde von der Bundesregierung wieder zurückgenommen. Insofern darf die Praxis der Kinder- und Jugendarbeit öffnen und auch für uns als Landesverband gilt der 01.04.2021 als regulärer Arbeitstag. Weitere ...

Von Seiten der Bürgerbeauftragten des Sozialministeriums wurde bzgl. der Impfpriorität mitgeteilt, dass die Einordnung nach Arbeitsbereichen erfolgt. Aktuell fallen unter Priorisierungsgruppe 2: „Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, in Grundschulen, ...

Mit der neuen CoronaSchVO ist die Öffnung der Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendarbeit seit 08.03.2021 wieder in Präsenz möglich. Voraussetzung ist die spezifische Erstellung eines angepassten Hygienekonzepts, das jede Einrichtung vorhalten muss. Zwei Beispiele für solche ...

Die aktuelle Recherche ergibt einige Test-Optionen. Arbeitgebende sind gemäß CoronaSchVO ab 15.03.2021 verpflichtet, Mitarbeitende zu testen, die gemäß 3a Testpflicht (2) im Kundenkontakt stehen. Dies gilt gemäß § ...

Auf Nachfrage erhielt der Landesverband AGJF Sachsen folgende Information zur Auslegung der neuen CoronaSchutzVO vom zuständigen Referat des Sozialministierums: Auslegung zu § 5 Abs. 4c SächsCoronaSchVO. ...